Unternehmenspolitik

Häfner und Krullmann legt großen Wert auf einen fairen Umgang mit Mitarbeitern und Geschäftspartnern. Das schließt natürlich ein, dass Gesetze eingehalten, Geheimnisse jedweder Art, auch die von Geschäftspartnern, bewahrt und Schmier- oder Bestechungsgelder nicht gezahlt werden. Alle in den Räumen von Häfner Beschäftigten werden mit Würde und Respekt und diskriminierungsfrei behandelt. Häfner unterlässt jegliche Drohungen gegenüber Arbeitskräften und jedwede grobe Behandlung. Eine solche Haltung erwartet Häfner auch von seinen Geschäftspartnern und Lieferanten. Häfner achtet darauf, dass sie wie Häfner selbst Arbeits- und Menschenrechte einhalten, Zwangs- und Kinderarbeit ablehnen und nicht einsetzen. Häfner schützt die Privatsphäre seiner Beschäftigten im Rahmen der Gesetze. Ein sicheres und gesundes Arbeitsumfeld ist für Häfner selbstverständlich, ebenso die kontinuierliche Einbeziehung und Weiterbildung von Beschäftigten, auch mit Blick auf die Arbeitssicherheit. Häfner erkennt an, dass ein ökologisches Verantwortungsbewusstsein unabdingbarer Bestandteil bei der Herstellung eines Weltklasseprodukts ist. Selbstverständlich werden alle Umweltvorschriften eingehalten. Häfner setzt sich auch für ein verantwortungsbewusstes Verhalten im Rahmen der Liefer- und Bedarfsdeckungspraxis ein. Das alles hat Häfner in einem ausführlichen Verhaltenskodex niedergelegt.

Hier finden Sie weitere Informationen zur Unternehmenspolitik.

Wir sind Zertifiziert

Unser Qualitätsmanagementsystem ist bereits seit 1997 nach DIN EN ISO 9001 zertifiziert, unser Umweltmanagementsystem nach DIN EN ISO 14001 seit 1999. Im Oktober 2012 wurde erstmals unser Energiemanagementsystem nach DIN EN ISO 50001 zertifiziert. Das Überwachungsaudit nach DIN EN ISO 9001:2008 DIN EN ISO 14001:2009 und DIN EN ISO 50001:2011 durch den TÜV CERT NORD haben wir erfolgreich absolviert.